Allergiebehandlung nach Dr. Wohlmann

Wenn es zu einem Betriebsunfall des Immunsystems kommt, d.h. dass ein Stoff die Qualität eines Antigens annimmt und künftig bei Kontakt allergische Reaktionen hervorruft, so wird diese Fehlinformation in dem immunologischen Gedächtnis gespeichert. Das Immunsystem reagiert daraufhin immer bei Kontakt mit dem jeweiligen Antigen. Wie stark kann im Lauf des Lebens variieren. Wie die allergische Reaktion ist und wie sie sich manifestiert, kann im Laufe des Lebens variieren. Sie wird von verschiedenen Faktoren moduliert.

Jede Materie hat eine für diesen Stoff charakteristische elektromagnetische Schwingungsstruktur. Die elektromagnetische Information des jeweiligen Antigens ist als biophysikalisches Engramm in dem immunologischen Gedächtnis eingespeichert. Dem zentralen Nervensystem scheint eine übergeordnete Rolle in der Abspeicherung und Steuerung allergischer Reaktionen zuzukommen.

Wird der Körper mit der elektromagnetischen information eines Stoffes konfrontiert, den er nicht toleriert, so tritt eine zentralnervös vermittelte Stressreaktion ein. Der Körper nimmt hierbei die elektromagnetische Schwingungsstruktur des Antigens auf und stellt mit dem Speicher des immunologischen Gedächtnisses einen Abgleich her. Ist nun eingespeichert, dass die aufgenommene elektromagnetische Information nicht toleriert wird, so kommt der Körper in eine massive energetische Schwächung, die testtechnisch einfach zu demonstrieren ist.

Die Testtechnik ist im Gegensatz zu den schulmedizinischen Vorgehensweisen gänzlich schmerzlos und liefert im Gegensatz zu den herkömmlichen Verfahren sehr zuverlässige Ergebnisse. Zum Einsatz kommen ein Muskelfunktionstest aus dem Bereich der Kinesiologie und/oder ein Pulsreflextest aus der Ohrakupunktur (RAC). Da wir Gruppenantigene benutzen, haben wir sehr schnell einen zuverlässigen überblick über die bestehenden Allergien.

Die von Dr. Wohlmann entwickelte Behandlung der Allergien beruht darauf, den Körper gegen den spezifisch schwächenden Einfluss des jeweiligen Antigens, d.h. gegen die spezifische elektromagnetische Informationen des Stoffes, energetisch auszugleichen. Mit diesem energetischen Ausgleich werden die biophysikalischen Engramme in dem immunologischen Gedächtnis gelöscht, und das Immunsystem geht künftig mit dem jeweiligen Stoff so um, als ob der „Betriebsunfall“ des Immunsystems nie eingetreten wäre. Die Stoffe haben danach nicht mehr die Qualität von Antigenen und es tritt so bei Kontakt keine allergische Reaktion mehr auf.

Behandlungsdauer

In einer Behandlungsstunde können zahlreiche Antigene gelöscht werden. Je nach Anzahl der vorliegenden Allergien werden für die Therapie 1 bis 4 Stunden benötigt. Eine Behandlungseinheit dauert ca. 60 Minuten.Die Behandlung ist für Sie in keiner Weise belastend. Die Therapie wird von meinen hochqualifizierten Mitarbeiterinnen unter meiner Supervision durchgeführt. Sie kann bereits bei Säuglingen erfolgen und ist gänzlich frei von Nebenwirkungen.

Lebensmittelallergien ca. 2 Stunden
Pollenallergie z.B. Frühblüher, Süßgräser, etc. ca. 1 Stunde
Hausstaub, Schimmelpilz/Milben, Metalle und Tierhaare ca. 1 Stunde

Kosten

Unsere Allergiebehandlung wird in Eigenleistung getragen. 
Sollte, was selten der Fall ist, wegen Restbeschwerden eine Nachbehandlung erforderlich sein, ist die erste Nachbehandlungsstunde in einem Zeitraum von 2 Jahren kostenfrei.

Sehr selten kann es durch gravierende Ereignisse wie schwere Erkrankungen, Operationen, längerer Antibiotikaeinnahme zu einer Schwächung des Immunsystems kommen. Auch massiver psychischer Stress kann zu einer Schwächung des Immunsystems führen. Auch in solch schwierigen Situationen können wir durch eine erneute Stärkung des Immunsystems wieder stabilisieren. Der erforderliche Zeitaufwand wird mit der Hälfte des normalen Tarifs berechnet.